Stillgestanden Männer, Auszeichnung mit 3 Punkten

Am 12. Spieltag gab es den lang ersehnten und hart erkämpften ersten Sieg des SV-Vilich-Müldorf gegen BSG BMVg II. Punkt 19 Uhr rief der Schiedsrichter zum Appell auf der Hardthöhe und es ging um nicht weniger als um Leben und Tod.

Angereist mit einer hoch motivierten Truppe in Bestbesetzung, die Anreise musste sogar in mehreren Mannschaftswagen erfolgen. Der Gegner erschien in einer Fünfmanntruppe mit Hauptmann und dann ging es auch schon los bei gefühlt 30 Grad. Der SV-Vilich-Müldorf entschied sich für eine Finte und ließ den Gegner mit 1:0 in Führung gehen, um diesen in Sicherheit zu wiegen. Der Plan ging auf, den wir erzielten nicht nur den Anschlusstreffer, nein auch die Führung zum 2:1 gelang durch einen gezielten Flachschuss.

Peppi, der einsame Mann im Tor entschied sich nun auch verstärkt ins Spielgeschehen einzugreifen und versuchte durch gestreute Fehlgriffe Spannung ins Spiel zu bringen und den Gegner erneut zu verwirren. Beides gelang ihm, wobei zeitweise auch die eigenen Mitspieler bei soviel Cleverness verwirrt waren und sich das Spiel zu einem wilden Gefecht von beiden Seiten entwickelte.

Kurz vor Ende der Partie führe Vilich-Müldorf sogar mit 4:3 doch ein weiterer Gegenschlag zum 4:4 ließ den Glauben an drei Punkte schwinden. Doch am Ende wollte Vilich Müldorf den Sieg einfach mehr als der BSG BMVg, mit letzter Kraft rollten die Angriffe und Blömsche erzielte das befreiende 5:4, welches bis zum Spielende verteidigt wurde. Ein harten Kampf mit glücklichem Ende, für manche sogar so hart, dass sie zur Erholung erstmal in den Eispool mussten.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Stillgestanden Männer, Auszeichnung mit 3 Punkten

Ende der Hinrunde

Auch im letzen Spiel der Hinrunde will der erste Sieg leider nicht gelingen und der SV-Vilich-Müldorf verliert unglücklich 3:4 gegen NK Croatia Bonn. Zwar erlebte das Team das geforderte Jamais-vu Erlebnis, allerdings nicht in Form eines Sieges, sondern in Form eines 0:3 Rückstandes nachdem man in den letzten zwei Spielen jeweils mit 2:0 vorne gelegen hat.

Am Ende stand man nach einer kämpferischen Leistung mal wieder ohne Punkte da und kann und sollte davon ausgehen, die Rückrunde erfolgreicher als die Hinrunde zu gestalten. Anbieten würden sich dafür zwei Gegner auf Augenhöhe in Form der BSG BMVg II und der FC Pliska Bonn, die beide noch vor den Sommerferien stattfinden.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Ende der Hinrunde

Déjà-vu

Déjà-vu Erlebnis bei der 4:6 Niederlage gegen SV Ennert 1911 II. Nur ein Auswechselspieler und mit 2:0 in Führung gegangen, kommt einem irgendwie bekannt vor, oder? Zur Pause mit 2:3 in Rückstand und am Ende ohne Punkte, hier kann man von einem klassischen Déjà-vu sprechen.

Für den nächsten Spieltag empfehle ich mal ein Jamais-vu Erlebnis, hierbei handelt es sich um ein Erlebnis wie z.B. einen Sieg, der obwohl eigentlich bekannt – als völlig fremd oder neu empfunden wird. Das Erlebnis findet unter ähnlichen Umständen wie das Déjà-vu-Erlebnis statt und ist von der gleichen emotionalen Irritation begleitet. Beim gesunden Menschen tritt es plötzlich oder während einer Erschöpfung auf. Na dann…

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Déjà-vu

Nächster Punktgewinn nach kämpferischer Leistung

Auch im neunten Meisterschaftsspiel gelingt dem SV-Vilich-Müldorf nicht der erhoffte Befreiungsschlag mit drei Punkten, aber nach einer soliden Mannschaftsleistung der nächste Punkt. Personell mal wieder auf der letzten Felge, rollte der Wagen nach einem wilden Ritt gegen Turbine Tulpenfeld zum 4:4 über die Ziellinie.

Die wilde Fahrt begann mit zwei tollen Kontertoren und der überraschenden 2:0 Führung durch Vilich-Müldorf. Turbine Tulpenfeld erhöhte den Druck und gelangen bis zur Pause drei Treffer, die einfach nicht hätten fallen dürfen, nach blöden Fehlern. Dabei hätte man einfach ruhig auf Zeit spielen können, den man lag ja in Führung. Nach der Pause gelang den Gegner sogar noch das 4:2 und eigentlich war das Ding damit gelaufen, doch nun wurde das Spiel bissiger und man mobilisierte die letzten Kräfte. Kurz vor Schluss gelang Winne dann sein dritter Treffer und der Ausgleich zum 4:4.

Am Ende ein gefühlt gewonnener Punkt und verdientes Unentschieden nach einer geschlossenen Mannschaftsleistung.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Nächster Punktgewinn nach kämpferischer Leistung

Tanz in den Mai in der Mühlenbachhalle

Am Dienstag den 30. April ist es wieder soweit, ab 19:00 Uhr öffnen sich die Türen zur beliebten „Tanz in den Mai Veranstaltung” in der Mühlenbachhalle in Vilich-Müldorf. Die beliebte Veranstaltung mit der besten Musik der 70er, 80er, 90er und dem besten von heute, ist einer der Saisonhöhepunkte in Vilich-Müldorf.

Karten gibt es ab sofort im Vorverkauf im Sher Pur, Beuler Straße 19 in Vilich-Müldorf gleich gegenüber der Mühlenbachhalle. Der Eintritt beträgt 7,00 Euro inklusive einem Freigetränk, also schnell Karten sichern und beim “Tanz in den Mai 2019” dabei sein!

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Tanz in den Mai in der Mühlenbachhalle

Niederlage gegen den Tabellenführer

Manchmal gibt es Niederlagen, die fühlen sich an wie Siege. Klar, der 3:0 Sieg des
Torpedo Immenburg war verdient, aber der SV-Vilich-Müldorf lieferte sein vielleicht bestes Spiel ab und nach dem Spiel gab es nur zufriedene Gesichter.

Zur Halbzeit stand es 2:0 doch man erspielte sich Torchancen und spielte auf Augenhöhe. In der zweiten Halbzeit spielte der SV-Vilich-Müldorf strukturiert und clever weiter und der Gegner erzielte nur noch ein Gegentor nach einem kuriosen Ballverlust. Am Ende ein Spiel, welches endlich mal wieder über 60 Minuten hochkonzentriert durchgespielt wurde und für die weiteren Saisonspiele hoffen lässt.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Niederlage gegen den Tabellenführer

Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen

Nach dem hart erkämpften 4:4 gegen den Deutschen Grillverein sichert sich der SV-Vilich-Müldorf den ersten Punkt der Saison 2019 und hält Anschluss an die Nicht-Abstiegsplätze. Trotz guter Chancen ging man zur Halbzeit mit 1:3 vom Platz, dreimal stand man zu offensiv, es entstanden Lücken und der Gegner konnte überlegt auskontern.

Nach der Pause erzielte man den Anschlusstreffer, doch gelang dem Deutschen Grillverein der Ausbau der Führung zum 4:2. Nach einem Foul spielte der SV-Vilich-Müldorf sogar fünf Minuten in Unterzahl, konnte aber einen erneuten Gegentreffer verhindern. Nachdem wieder alle fünf Spieler komplett waren, versuchte der Deutsche Grillverein das Ergebnis zu verwalten und der SV-Vilich-Müldorf blies zur Schlussoffensive.

Diese wurde konsequent umgesetzt und kurz vor Schluss fiel das gerechte und umjubelte 4:4 zur Punkteteilung. Leider wurde das Spiel dann, trotz vieler Unterbrechungen pünktlich abgepfiffen und so ging keine Mannschaft in diesem so genanten 6-Punkte Spiel als Sieger vom Platz.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen

Chancentod verliert 0:2

Auch am 5. Spieltag gab es gegen einen direkten Konkurrenten im Tabellenkeller nicht den erhofften Befreiungsschlag. Nachdem unsere Tormaschine Winne, Schneehasen fängt und somit nicht zur Verfügung stand, wurden gleich drei Spieler von der Coach geholt, die in diesem Jahr noch gar nicht das Trikot des SV-Vilich-Müldorf übergestreift haben.

Der neue Anzug passte zwar und gegen das Team der BA Landwirtschaft u. Ernährung erspielte man sich auch zahlreiche Chancen, doch egal ob Konter in Überzahl oder freistehend vor dem Tor, der Ball wollte nicht rein. Dies machte der Gegner besser und erzielte zwei Tore. Eine am Ende ärgerliche und vermeidbare Niederlage, doch wie sagt man so schön? „Fußball ist ein Tagesgeschäft“ und wir hoffen einfach mal auf bessere Tage.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Chancentod verliert 0:2

Niederlage im Derby gegen Roleber

Auch am fünften Spieltag gelingt den SV Vilich Müldorf nicht der erst Sieg und steht mit Null Punkten auf einen Abstiegsplatz. Doch noch ist die Saison erst am Anfang und auch viele weiteren Teams sind zurückhaltend in der Punktegewinnung.

Eigentlich liegt das Spiel über 40 Minuten gut und stabil, man ging sogar mit 1:0 in Führung und schaffte auch nach einem 1:2 den Ausgleich zum 2:2. Trotzdem ging man mit einem Gegentor zum Ende der ersten Halbzeit mit 2:3 in die Pause. Nach der Pause hatte man sogar wieder eine große Chance auf den Ausgleich, doch im Gegenzug kassierte man das 2:4 und damit war das Spiel eigentlich gelaufen. Roleber spielte clever mit Übersicht und nutze die Freiräume, am Ende stand es 2:7 trotz einer guten Mannschaftsleistung.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Niederlage im Derby gegen Roleber

Was tun, sprach Zeus…

Nach der 2:7 Niederlage gegen den SV Ennert ist wohl allen klar, diese Saison wird ein Kampf gegen den Abstieg aus der ersten Liga. Auch wenn es nicht an Leidenschaft und Siegeswille fehlt, jeder der auf den Platz steht gibt alles, aber dies ist offensichtlich nicht genug für eine immer stärker werdende 1. Liga. Eigentlich aber auch nicht verwunderlich und wenn man dann noch berücksichtigt, dass es vor dem Spiel weniger um die Taktik geht, sondern ob überhaupt sechs Mann zusammen kommen, dann kann man sich den weiteren Saisonverlauf schon ungefähr vorstellen.

Trotzdem sind erst drei Meisterschaftsspiele gespielt und auch nächsten Montag werden wir wieder alles dafür tun, die ersten Punkte einzufahren.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Was tun, sprach Zeus…