Tanz in den Mai

Am 30. Mai 2022 findet wieder der beliebte Tanz in den Mai in der Mühlenbachhalle in Vilich-Müldorf statt. Karten gibt es telefonisch bei Markus Kopp 0178-2741815 oder Jörg Hatzfeld 0160-5610923. Eventuell sind Restkarten an der Abendkasse für 10 Euro erhältlich.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Tanz in den Mai

Geteilte Punkte im AH-Nachholspiel

Gestern trennten sich SV Vilich/Müldorf AH und SF Ippendorf AH in einem am Ende dramatischen Spiel 3:3 unentschieden und freuen sich beidseitig bestimmt schon auf ein hochklassiges Wiedersehen in der Rückrunde.

Endlich gab es mal wieder ein reinrassiges alte Herren Meisterschaftsspiel bei dem es so manche Debütanten gab. Zum einen, dass erste Spiel gegen den Aufsteiger SF Ippendorf AH und zum anderen der Entstand von Jan im Trikot des SV Vilich/Müldorf AH. Doch auch im Tor sollte es Veränderungen geben, in der ersten Hälfte durfte Marco als Torwart Nummer drei ohne Gegentor glänzen um in der zweiten Halbzeit das Zepter an Stephan als Torwart Nummer vier weiter zu reichen.

Das Spiel konnte in der ersten Halbzeit gut kontrolliert werden und man ging auch erfolgreich mit 1:0 in Führung, was zugleich den Halbzeitstand bedeutete. In der zweiten Halbzeit könnte der Gegner allerdings zurückschlagen und ging mit 2:1 in Führung. Nun entwickelte sich ein Geduldsspiel, in dem SF Ippendorf AH den Ball geschickt in den Abwehrreihen hin und her spielten. Die Uhr tickte unaufhaltsam runter aber durch Pressing geriet der Gegner unter Druck und es gelang der umjubelte Ausgleich zum 2:2.

Nun war das Spiel eigentlich schon gelaufen und man hatte sich gefühlt auf ein gerechtes Unentschieden geeinigt. Doch damit war Vilich Müldorf nicht zufrieden. Auf Gegners Seite hingegen war nicht jeder Spieler mit den Schiedsrichterentscheidungen zufrieden und es entwickelte sich ein reger Informationsaustausch, der in einer roten Karte für Ippendorf endete. Die alten Herren von Vilich Müldorf äußerten ihren Unmut hingegen auf dem Spielfeld und erzielten gefühlt eine Sekunde vor Schluss das sensationelle 3:2. Leider war es eben nur gefühlt die letzte Sekunde, der Schiedsrichter pfiff nochmal die Partie an und irgendwie gelang Ippendorf der Ausgleich zum 3:3.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Geteilte Punkte im AH-Nachholspiel

Ein Punkt ist ein Punkt

Am vierten Spieltag gelingt Vilich-Müldorf nach einer geschlossenen Mannschaftsleistung der erste Punktgewinn gegen SV Ennert. Nachdem die erste Halbzeit unentschieden endetet wurde es in der zweiten Halbzeit umso spannender.

Eine Zeitsperre gegen SV Ennert nutze Vilich-Müldorf zur 1:0 Führung, doch durch ein unnötiges „Kacktor“ gelang dem Gegner der Ausgleich. In Rückstand gelang man dann durch einen platzierten Schuss von der Strafraumgrenze, den auch Robin trotz hervorragender Paraden nicht verhindern konnte. Nun hieß es Kommando „Attacke“ und zwar erfolgreich nach einer schönen Kombination. Den Höhepunkt des Spieles, die Kirsche auf der Sahne, die Perle in der Muschel und die sechs Richtigen sollte aber noch David mit der letzten Aktion des Spiels auf dem Fuß haben. Doch ging dieser letzte Schuss neben das Tor und vielleicht wäre es auch des guten Zuviel gewesen und man trennte sich am Ende gerecht unentschieden.

Nun heißt es erstmal Eier suchen und ab in die Osterferien, auch keine schlechte Idee!

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Ein Punkt ist ein Punkt

Pokalaus auf dem Hardtberg

Nach dem 1:3 gegen Torpedo Immenburg können sich die alten Herren aus Vilich-Müldorf komplett auf die Meisterschaft konzentrieren. Da dieses Jahr auch nicht an internationalen Wettbewerben teilgenommen wird liegt der Fokus nun auf den Montagsspielen und strukturierten Trainingswochen.

Auch wenn es zur Halbzeit noch 0:0 gegen Torpedo Immenburg stand, ging man am Ende als Verlierer vom Platz. Ein verdeckter Schuss führte zum 1:0 für den Gegner und dieser konnte nun in Ruhe mit der Führung im Rücken das Spiel gestalten. Vilich-Müldorf erarbeitete sich zwar Torchancen, doch am Ende war der Druck zu gering und der Gegner erhöhte auf 2:0. Am Ende stand ein 1:3 auf der Anzeigentafel und die Erkenntnis, dass man zwar auch gegen starke Gegner mithalten kann, man am Ende aber über das ganze Spiel gesehen leider wieder als Verlierer vom Platz geht.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Pokalaus auf dem Hardtberg

Start in die neue Saison

Nach der kuriosen Corona bedingten Doppelsaison 2020/2021 begann die neue Saison des BKV. Leider starteten wir etwas holprig in die Saison, dass erste Spiel musste aufgrund der Corona-Ausfälle abgesagt werden und das zweite ging 2:3 verloren. Aber die Saison ist jung und auch dieses Jahr wird der SV-Vilich-Müldorf die nötigen Punkte in der ersten Liga Kleinfeld sammeln und seinen Platz verteidigen.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Start in die neue Saison

Knecht Ruprecht holt den Schläger raus

Was für Knecht Ruprecht die Rute ist für den Badmintonspieler der Schläger und genau dieser wurde letzten Donnerstag beherzt geschwungen. Diesmal wurde nicht Fußball, sondern Badminton gespielt und wie es sich für einen organisierten und gut vorbereiteten Lehrer gehört, hatte Winne einen Spielplan, Schläger und Federbälle mitgebracht. Ja, sogar ein Gewinn in Form von zwei echt vergoldeten Schlägern wurden aus dem Hut gezaubert und warteten auf die Gewinner.

Nachdem sich alle eingespielt hatten, begann die Vorrunde und es wurden die Halbfinalspiele angesetzt sowie eine Verliererrunde. Im Finale standen sich dann ungeschlagen Sebastian und Oliver sowie Winne und Dennis gegenüber, doch es konnte nur einen geben. Am Ende setzten sich Winne und Dennis in einem dramatischen, manche würden sogar sagen hochklassigen Finale im Tiebreak durch. Die Übergabe der goldenen Schläger erfolgte dann von Roman, der sich einfach mal davon überzeugen lassen wollte, ob wir wirklich jeden Donnerstag trainieren oder nur Bier trinken. 🙂 Apropos Bier trinken, dies wurde dann wirklich umgesetzt und man stieß noch so manches Mal auf ein erfolgreiches Badmintonturnier und ebenso erfolgreiche Fußballsaison an.

Allen frohen Weihnachten und auf ein gesundes Wiedersehen im neuen Jahr zu einer neuen Saison der Alten Herren Vilich-Müldorf.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Knecht Ruprecht holt den Schläger raus

Advent, Advent der Strafraum brennt

erst eins, dann zwei, dann drei, dann vier,
so macht es der Gegner vor dem Tor. 😉

Passend zur Adventszeit gab es im Revierderby Geschenke für Roleber in Form von drei Punkten, welche sie sich aber auch redlich verdient haben. Mit einem Großaufgebot an Spielern und einer Mannschaftsqualität die man auch in der ersten Liga nicht häufig sieht, gelang Roleber zum Saisonschluss ein nie gefährdeter 11:4 Sieg. Auf den Tribünen rieb man sich ebenfalls verwundert die Augen und beschloss, dass Roleber wohl einfach Angst hatte von Vilich Müldorf überrollt zu werden und deshalb mit dem großem Besteck angereist ist. Während beim SV Vilich Müldorf nur zwei Auswechselspieler zur Verfügung standen konnte Roleber aus dem vollen schöpfen und spielte seine Stärken aus. Trotzdem stand es Mitte der ersten Halbzeit nur 2:2 ehe Roleber erst machte und davon zog. Am Ende reichten die Kräfte dann einfach nicht mehr und Roleber konnte mit Bundesliga-reifen Spielkombinationen den Sieg perfekt machen.

Wer nun glaubt, dass Spiel hätte keinen Spaß gemacht und wir hätten uns nur gegenseitig angekeift, der war nicht dabei. Klar, Niederlagen braucht kein Mensch und Peppi keine Gegentore, aber wie auch in den meisten anderen Spielen der Saison spielte man das solide runter was man konnte und unterstützte sich gegenseitig. Ein Paar neue Spieler haben die Mannschaft gestärkt und wurden gut integriert und am Ende steht der nicht unverdiente sichere Klassenerhalt in der ersten Liga Kleinfeld. Nun heißt es regenerieren, Plätzchen essen und Daumen drücken, dass die neue Saison wie geplant im Februar starten kann.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Advent, Advent der Strafraum brennt

Der Erste macht das Licht an

Wenn man bei eisigen Temperaturen auf den Hardtberg fährt und sich mit dunklen Gestalten auf einen Fußballplatz triff, wo sich weder Gegner oder Schiedsrichter befinden und das Flutlicht nicht an ist, dann hat man einen an der Waffel oder möchte Fußball spielen. Bei uns war es letzteres und man war erfreut, als schon fünf Minuten vor Anpfiff das Flutlicht anging und der Schiedsrichter uns mit einer packenden und langen Begrüßungsrede empfing.

Das Spiel selbst war wie das Wetter, durchwachsen, beide Teams waren nicht so hoch motiviert und am Ende gewann das Team, welches mehr Tore geschossen hatte. In diesem Fall waren wir das nicht, dafür ist aber auch keiner im Schneeregen erfroren.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Der Erste macht das Licht an

SV Vilich Müldorf sichert Klassenerhalt

Wenn die Temperaturen sinken und Kartoffelsalat mit Würstchen im Supermarkt ausverkauft sind, dann ist bald Weihnachten und die Saison neigt sich dem Ende. Ein richtiger Zeitpunkt um den Klassenerhalt in der ersten Liga zu sichern und genau dies ist den alten Herren aus Vilich Müldorf gestern mit einem 1:1 gegen BA Landwirtschaft u. Ernährung gelungen.

Es war frostig und dementsprechend eine gute Wahl sich im Spiel viel zu bewegen. Dies gelang auch und man setzte den Gegner schon in der ersten Halbzeit mit aggressiven Pressing unter Druck. Trotzdem kassierte man durch eine Einzelleistung das 0:1, was folgte waren Angriffswellen auf das Tor von BLE. Dementsprechend gelang der Verdienste Ausgleich zum 1:1. Nachdem ich im Auto schon angekündigt hatte, heute ein Tor zu schießen und ein frecher Fernschuss unverschämter Weise knapp daneben ging, hatte ich zumindest meine Prophezeiung umgesetzt. Und dass, Aussage Winne „Wer hat den hier so Scheiße geparkt“ bei der Parkplatzsituation, wir sollten echt über einen Mannschaftsbus nachdenken.

Nach der Halbzeit setzte man das aggressive Spiel fort und hatte noch so manche Torchance, doch keinen Torerfolg. Auf der anderen Seite ließ man keine Torchancen zu und der einzige Konter der eventuell hätte gefährlich werden können, wurde von Peppi-Fairplay aus dem Weg geräumt. Insgesamt ein tolles Spiel auf Augenhöhe, welches man auch hätte gewinnen können. Doch was zählt ist die geschlossene Mannschaftsleistung und eine weitere Saison in der ersten Liga.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für SV Vilich Müldorf sichert Klassenerhalt

Comeback der Krake

Es gibt Torwartlegenden wie Axel die Krake, zu finden bei den Teambilder 2014 und 2015 unten. Unhaltbare Bälle werden gehalten, dafür wird auch mal ein haltbarer durchgelassen 😉 Genau in diese Fußstapfen musste gestern Lukas treten und er hat seine Sache gut gemacht. Reflexe wie ein Fuchs und in alter Krakenmanier wurde auch mal ein Kullerball durchgelassen. Er hatte aber auch viel zu tun, warf sich gekonnt in jeden Schuss und nahm so manche Blessur mit Nachhause. Da half auch nicht die Aussage: „Aber ich bin doch kein echter Torwart“. Auch meine klare Ansage die Gegner sollen doch bitte nicht so fest schießen wurde nicht erst genommen. Kurzum eine würdige Vertretung für Peppi und die Krake.

Das Spiel selber hatte zwei Halbzeiten, auch in Bezug auch die Spielweise und Torverteilung. Man ging sehr motiviert und strukturiert in die Partie. Die Abwehr stand sicher und vorne ergaben sich Chancen, die dann auch noch zu allem Übermut genutzt wurden. So stand es kurz vor Schluss der ersten Halbzeit 2:0, man kassierte aber noch den 1:2 Anschlusstreffer. Eine tolle Halbzeit die nicht nur Uli und Martin als nicht zahlende Zuschauer von den Sitzen riss. Ich würde sogar soweit gehen, sie hätten Bengalos angezündet, wenn sie den welche dabei gehabt hätten, aber Umweltschutz usw. ihr wisst schon.

In der zweiten Halbzeit spielte der SV Ennert 1911 dann groß auf, stellte von Beginn an alle Anspielstationen zu und das Spiel kippte schnell. Am Ende war das 2:7 zwar kein Spiegelbild der zwei Halbzeiten, aber SV Ennert 1911 ging als klarer Sieger vom Platz.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Comeback der Krake